Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 1948 - Der Verlorene Sohn

1948 - Der Verlorene Sohn

von Erich Eckert

Handlung:

Das Gleichnis vom "Verlorenen Sohn" könnte auch "Das Gleichnis von der Liebe des Vaters" heissen. Diese grosse Liebe verzeiht alles und vergibt jede Schuld. Der Sohn verläßt das Elternhaus, will frei sein, entzieht sich der Geborgenheit, will sich selbst verwirklichen. Doch die vermeintliche Freiheit treibt ihn ins Elend. Als er sich entwürdigt und geschlagen am "Abgrund" befindet, nicht mehr weiter weiß, wagt er die Rückkehr ins Elternhaus, wo er vom Vater voller Liebe wieder aufgenommen wird.

Text übernommen von der Theatergesellschaft Bad Endorf e.V.

 

There was an uncatched exception
Call to undefined function eregi()
in line (69) of (/modules/lightbox2/view.php):